Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

François Villon (ca. 1431 bis ca. 1463 nach Christus)


"Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund."

Der Rauf- und Saufbold, Dieb und hochbegabte Poet, um 1431 in Paris geboren, benutzte die vorgegebenen lyrischen Formen seiner Zeit, um vor allem die recht gekünstelten Strophenformen der Rhétoriqueurs, zum Ausdruck seiner eigenen, in ihrer ungewohnten Intimität ergreifenden Auseinandersetzung mit dem Leben.

Immer wieder sprach er demütig-selbstironisch von sich, mit bösem Spott von seinen Feinden, voller Zärtlichkeit von der Mutter und geradezu fromm von der göttlichen Gnade, die er, der sich so sehr vor dem Tod ängstigte, auf sich herabflehte.

In einer derben , oft kaltschnäuzigen Weise, meist mit unverholener Sympathie, gestaltete er in seinen Balladen das Treiben des Gelichters in der Gosse, das er so gut kannte, und verschmähte auch nicht den Wortschatz der Gauner und des fahrenden Volkes. Einige dieser Balladen hat er in sein kunstvoll gereimtes Hauptwerk "Le Grand Testament" eingebettet (1489 erschienen, 1532 Neuausgabe von C. Marot).

Villon erwarb 1452 den Magistergrad an der Universität, führte aber als Mitglied einer Gaunerbande ein höchst unkonventionelles Leben. 1462 wurde er wegen zahlreicher Straftaten zum Tode verurteilt, später wurde die Strafe zu zehn Jahren Verbannung aus Paris abgeändert. Danach verlor sich seine Spur; irgendwann zwischen 1463 und 1480 ist er gestorben.

villon.jpg (20923 Byte)

François Villon

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum