[an error occurred while processing this directive]


Es schadet Ihnen nicht, unsere Sponsoren zu besuchen, doch uns nutzt es...

ICA-D Produkte / Services :|: Chronik offline (CD-ROM / DirectDownload) :|: als Startseite :|: zu den :|: empfehlen
*NEU* bei InfoBitte.de :|: Universal-Lexikon :|: WeltKunstGeschichte :|: Geteiltes Deutschland :|: Zweiter Weltkrieg *NEU*

Navigation

WeltChronik
Deutsche Chronik
KulturChronik
Biografien
Bilddatenbank
Kalenderblatt
Epochen
Lexika @ InfoBitte.de
Produkte

Suchfunktionen
Chronik-Jahr direkt

Nur Zahl eingeben
Bereich: '0'-'2001'
PARTNER
Ahnenforschung

Quellen für die Schule

FREE 4 WebMasters

Wir haben eine ganze Palette kostenloser Angebote von uns
für WebMaster und HomePage Besitzer aufbereitet

Holen Sie sich hier ab

was Sie gerne einsetzen würden
Suchfunktionen, Kalenderblatt, uam
für Ihre WebSite



Biografien A-Z

Gastbeitrag von Cethegus
(inhaltlich nicht von weltchronik.de verantwortet)
Navigation: weltchronik.de » Hauptseite

Constantin I., der Große (ca. 280 bis 337 nach Christus)


Der erste christliche Kaiser.

Mit dem Aufstieg des Christentums im Römischen Reich ist der Name des Flavius Valerius Constantinus untrennbar verbunden. Der Sohn des Kaisers Constantius I. und der Helena, um 280 in Illyrien geboren, wurde 306 Caesar, 307 Augustus. Seine von der Legende ausgeschmückte Begegnung mit dem Christengott ("In diesem Zeichen wirst du siegen") veranlaßte ihn nach dem Sieg über seinen Rivalen Maxentius an der Milvischen Brücke vor Rom 313 zum Mailänder Edikt, das den Christen die freie Religionsausübung garantierte. Als kühler Machtpolitiker schaltete er bis 324 sämtliche Rivalen aus, setzte die von Diocletian initiierte Bürokratisierung des Staates fort und führte eine strikte Trennung ziviler und militärischer Verwaltung durch.

Von welthistorischer Bedeutung ist seine Gründung der neuen Reichshauptstadt Constantinopel (325), womit er der Verlagerung des politischen Schwerpunkts nach dem Osten Rechnung trug.

Er selbst blieb, obwohl er das Christentum förderte und das Konzil von Nicaea (325) einberief, dem heidnisch- römischen Erbe verhaftet und ließ sich erst auf dem Totenbett taufen (337). Die Nachfolge regelte er im Sinne seiner Söhne Constantin II., Constantius II. und Constans.

constantin.jpg (36198 Byte)

Constantin I., der Große

Hauptseite


Hier gibt es die Geburtstags-Biografien-Übersicht




Produkte
2000 Jahre
Chronik CD-ROM


Kalenderblatt in
Schmuckblatt
Ausführung


Geburtstags-Bios

Suchen/Google-Ads
Kalenderblatt
druckfertig
( DirectDownloads )
Kalenderblätter
druckfertig aufbereitet für Schmuckblätter
zum Selbstdrucken

im Word DOC6/RTF Format, je Euro 5
über Click&Buy
JAN | FEB | MÄRZ
APRIL | MAI | JUNI
JULI | AUG | SEPT
OKT | NOV | DEZ

Das Geschenk für jeden Anlass, nicht nur bei 'runden' Jubiläen
Andere Einzeltage
oder Zahlungsarten

bitte HIER bestellen


© 2000 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe


| Immer | Unsere | Diese WeltChronik weiterempfehlen
KALENDERBLATT von HEUTE | SUCH-Funktionen ALLE und nach BEREICHEN
Welt-Chronik | Kunst-, Kultur-, Technik-Geschichte | Deutsche Chronik | 2000 Biografien | Bild-Datenbank |
Gesetzestexte | SkateGuide | Online Jigsaw Puzzles | NEU GeschenkTip NEU | Produkte, Services, Impressum